Nebenfahrzeugführer / Zweiwegefahrzeugführer

Als Nebenfahrzeugführer / Zweiwegefahrzeugführer werden Sie im Rahmen von Baumaßnahmen auf Gleisen der Deutschen Bahn und anderen Eisenbahninfrastrukturunternehmen eingesetzt.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 20 Jahre
  • körperliche und geistige Eignung gem. TfV
  • mind. Hauptschulabschluss

 Die Ausbildung umfasst u. a.

  • Grundlagen des Bahnbetriebes
  • Rangieren
  • Sperrfahrten vorbereiten und durchführen
  • Wagenprüfer G
  • Bremsprobeberechtigter G

Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt ca. 6 Monate. Die Ausbildung wird mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung abgeschlossen.

Für die Module Wagenprüfer und Bremsprobeberechtigter wird eine schriftliche und mündliche Teilprüfung erfolgen.

Auf Wunsch kann die SES Aus- und Fortbildung e. K. die praktische Prüfung durch einen zertifizierten Prüfer abnehmen.

Förderung

Eine Förderung durch die zuständige Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften und weiteren Trägern ist möglich.