Triebfahrzeugführer Kl. B (Lokführer) nach TfV

Die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer befähigt Sie nach erfolgreichem Abschluss zum selbständigen Führen von Triebfahrzeugen in Personen-, Güter- und Baustellenverkehren der Eisenbahnen, sowie das Prüfen von Eisenbahnfahrzeugen hinsichtlich ihrer Betriebssicherheit und das Durchführen von Bremsproben.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 20 Jahre
  • körperliche und geistige Eignung gem. TfV
  • mind. Hauptschulabschluss

 Die Ausbildung umfasst u. a.

  • Grundlagen des Bahnbetriebes
  • Rangieren in Theorie und Praxis
  • Wagenprüfer G
  • Bremsprobeberechtigter G
  • Zugbildung
  • Züge fahren
  • Zugbeeinflussungssystem PZB
  • Grundlagen Dieseltriebfahrzeuge in Theorie
  • Baureihenschulung in Theorie und Praxis


Die SES Aus- und Fortbildung e. K. bietet ihren Teilnehmern zusätzlich die Ausbildung in den Modulen Zugbeeinflussungssystem LZB und E-Triebfahrzeuge an.

Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt ca. 10 Monate. In der Ausbildung sind Module enthalten, die im Rahmen von Praktika in Praktikumsbetrieben weiter vertieft werden.

Die Ausbildung wird mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen.

Für einige Module, wie z. B. Wagenprüfer und Bremsprobeberechtigter, wird eine schriftliche und mündliche Teilprüfung erfolgen.

Förderung

Eine Förderung durch die zuständige Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften und weiteren Trägern ist möglich.